Menü
Logo
For Gold
Johann Hinnemann - Krüsterhof Dressurstall

For Gold

v. Franziskus - Zack - Don Schufro
Dunkelbraun - geb. 2014 - 167 Stckm.

  • 50 Tage Test Adelheitsdorf mit 8,65
  • Enkel der Weihegold OLD
  • Reitpferdeprfg. siegreich mit 8,6!
  • Dressurpferde A siegreich mit 9,0!
  • WFFS frei!

Anerkannt für: Süddeutsche Verbände, Rheinland, Westfalen, Oldenburg und Hannover

Besitzer: Johann Hinnemann und Stefanie Wolf, Voerde

Frischsamen Anzahlung: 250 €
Rest bei Trächtigkeit am 01.10.2019: 700 €

For Gold - Fünf Siege für den bestgeprüften Weihegoldenkel!

For Gold erfreute sich bereits in der zurückliegenden Decksaison großer Beliebtheit unter den Züchtern und machte auch sportlich von sich reden. Vier Mal ging For Gold in Reitpferdeprüfungen an den Start, alle vier Prüfungen hat er mit Weile gewonnen. Zwei Mal ging er in Dressurpferdeprüfungen an den Start, von denen er ebenso eine mit 9,0 gewann und einmal Zweiter wurde. Bessere Sportreferenzen kann man sich von einem jungen Hengst nicht wünschen!

Bereits mit seinem ersten Sattelauftritt in Marbach hinterließ For Gold im März 2017 einen fabelhaften Eindruck, als er die 14-tägige Veranlagungsprüfung mit 8,21 beschloss. Schon damals gehörte For Gold zu den besten Junghengsten unter dem Dressursattel und wurde aus gutem Grund direkt im Anschluss an die Prüfung auch gekört.
Auch den 50-Tage Test absolvierte For Gold dreijährig als einer der besten Hengste des Lots. 8,65 lautete die dressurbetonte Endnote und selbst die Fachpresse zeigte sich beeindruckt von dem jungen Hengst in Adelheidsdorf. So schrieb das Züchterforum in seiner Januar-Ausgabe 2018:

"Wer diesen Hengst im Bewegungsablauf unter dem Reiter sieht, der kann eigentlich nur noch das dringende Bedürfnis verspüren, selber im Sattel Platz zu nehmen. Für einen Dreijährigen bereits mit einer erstaunlichen natürlichen Kadenz ausgestattet, herrlich leicht in den Rückführungen, nimmt er die Hilfen des Reiters erkennbar ohne Verzögerung an."

Zutreffender kann man es nicht formulieren.

Aktuell zelebrierte For Gold seinen ersten öffentlichen Auftritt in diesem Jahr anlässlich der vielbeachteten Hengst Gala in der Halle Münsterland.
Unter dem Sattel von Steffi Wolf bot er einen souveränen Auftritt in allen Lektionen der Klasse L, die der Hengst bereits jetzt mustergültig beherrscht. Sparsam und gezielt wird der charmante junge Hengst auch die kommende Turniersaison fünfjährig bestreiten und gern im Sommer in Ermelo oder Warendorf beenden.

Züchterisch hat For Gold mit seinem ersten Fohlenjahrgang bereits eine fabelhafte Visitenkarte abgegeben!
Er vererbt sich selbst in seinen Fohlen sehr einheitlich, typvoll und langbeinig, häufig erkennt man seine Kinder bereits an Vater's Gesicht und Guck. Unter den zahlreichen qualitätsvollen Fohlen im letzten Jahr fielen einige besonders auf. Aus dem Stamm der Weltmeisterin Bella Rose zog die Zuchtgemeinschaft Strunk in Bochum eine herrliche hellbraune Tochter des For Gold aus einer Mutter von Belissimo. Bewegungsstarkes Siegerfohlen auf der westfälischen Fohlenschau in Voerde war ein überragendes Hengstfohlen von For Gold aus dem Hause Wim Snel/Wesel, gezogen aus einer Mutter von Londontime. Qualifiziert für Lienen war ein weiteres bewegungsstarkes Hengstfohlen von For Gold aus dem Hause Wenczeck in Moers, gezogen aus einer Mutter von Sir Donnerhall. Anlässlich der Fohlenauktion des Landesverbandes Bayerischer Pferdezüchter auf Olympia-Reitanlage in München-Riem stellte For Gold im September mit einem auffälligen Sohn aus einer Mutter von Leonardo eine der Preisspitzen in dem knapp 60 Fohlen starken Lot.  

Aufgrund seiner großen Beliebtheit hat For Gold im letzten Jahr die magische "100-Stuten Grenze" weit überschritten und wir sehen seinem zweiten Fohlenjahrgang in diesem Jahr mit höchsten Erwartungen entgegen. Die vielversprechende Genetik des For Gold verdient größte Anerkennung:

Mutter St.Pr.St. Weihcera von Blue Horse Zack ist eine direkte Tochter der Weihegold. Weihcera ist rechte Schwester zu den gekörten Hengsten Sir Weihbach und Total Hope und war Finalistin der 5-jährigen Dressurpferde auf dem Bundeschampionat in Warendorf. Großmutter Weihegold hat bereits im Alter von zwölf Jahren Geschichte geschrieben und gilt als das erfolgreichste deutsche Dressurpferd dieser Tage. Zu ihren wichtigsten Erfolgen zählen Mannschaftsgold und Einzelsilber bei den Olympischen Spielen, Deutsche Meisterin, Weltcup-Siege und Siegerin des Weltcup Finales unter Isabell Werth.

Mit Franziskus, Blue Hors Zack und Don Schufro verfügt For Gold gleich über drei aufeinanderfolgende Grand Prix-Sieger in der väterlichen Abstammung. Unter dem Sattel von Ingrid Klimke ist sein Vater Franziskus siegreich im Grand Prix-Sport unterwegs. In der Frankfurter Festhalle belegte das Paar im Dezember in der Grand Prix Kür den zweiten Platz hinter Isabell Werth und Don Johnson FRH.

Muttervater Blue Horse Zack ist derzeit in aller Munde und gilt als einer der begehrtesten Deckhengste dieser Tage. Unter seinem Reiter Daniel Bachmann Andersen glänzte er 2018 beim CHIO Aachen in der internationalen Grand Prix Tour und vertrat das Dänische Team erfolgreich auf den Weltmeisterschaften in Tryon. Im Oktober sorgte er in Herning für Aufsehen, als er die Grand Prix Kür mit über 83 Prozent gewann. Mit dem dreifachen Weltmeister der jungen Dressurpferde Sezuan stellte er bereits früh eine züchterische Visitenkarte, die kaum zu überbieten ist.

Mit Don Schufro folgt in dritter Generation eine lebende Legende. Seine sportliche Laufbahn krönte Don Schufro mit der Mannschaftsbronzemedaille bei den Olympischen Spielen in Hong Kong. Seither gilt er als einer der begehrtesten Stempelhengste und Leistungsvererber unserer Zeit. Als Muttervater der Weihegold OLD rundet Sandro Hit an vierter Stelle das Pedigree gelungen ab.

Der Weissena-Stamm gehört zum Oldenburger Tafelsilber und bereichert mit seinen begehrten Nachkommen alljährlich nicht nur die Oldenburger Verbandsauktionen und Körungen. Zahlreiche Vertreterinnen dieses Stammes wurden auf der Elitestutenschau in Rastede ausgezeichnet, darunter For Golds Mutter Weihcera und Weihegold selber als Brilliantringstute im Jahr 2008. St.Pr.St. Weihcine von Fürst Heinrich a.d. Weihegold ist Mutter des aktuellen Oldenburger Reservesiegers Dodo Weihgand von Diamond Hit, die St.Pr.St. Fürstin Weihe von Fürst Romancier brachte den gekörten Damon Gold von Damon Hill. Total Hope von Totilas war 2016 Körsieger in Schweden und ist ein direkter Sohn der Weihegold, wie auch Sir Weihbach von Sir Donnerhall. Das Oldenburger Hochzuchtgebiet bereichert der Weissena-Stamm schon seit langem mit zahlreichen gekörten Hengsten, darunter Lord Liberty G, Inselfürst, Canaster I und II, Dartagnan (Dillenburg), Top of Class, Duke of Oldenburg, Statesman OLD u.v.m.

Zu den zahlreichen Dressurpferden des Weissena-Stammes zählen u.a. Statesman OLD (Fie Skarsoe), Justin Tyme (Eva Strasser/CDA), Daiquiri (Katharina Suhlmann), Weltons Pumuckl (Juliane Brunckhorst) und dessen rechte Schwester Die Insel (Katrin Bettenworth), Weissera (Hiltrud Moormann), rechte Schwester zu Top of Class, Rhaposario (Christian Schumach/AUT) und nicht zuletzt Triumphator von Titus (Siegerhengst 1985, Sportname: Trust), Grand Prix erfolgreich unter Johann Hinnemann.

 

 

Pedigree

 
Franziskus Fidertanz Fidermark
Reine Freude
Antara Alabaster
Desiree
Weihcera Blue Hors Zack Rousseau
Orona
Weihegold OLD Don Schufro
Weihevoll
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen