Menü
Logo
Hengste
DE EN
Johann Hinnemann - Krüsterhof Dressurstall

Arcachon NRW

v.Apache - Hotline - Sunny-Boy
Braun - geb. 2015 - 168 Stckm.

Arcachon wird im Neuen Jahr in den Stall von Dorothee Schneider wechseln. Frau Heicke plant eine eigene Hengststation mit all ihren Hengsten in Framersheim. Für diesen Wunsch hegen wir großes Verständnis und wünschen "Archi" und Frau Heicke weiterhin viel Erfolg und alles Gute für die Zukunft! Frischsamen von Arcachon kann weiterhin über unsere Station bezogen werden.

  • Bronzemedaille Bundeschampionat 2019
  • Aktueller NRW Champion 2019 mit 8,6!
  • 4 Starts 4 Siege in Reitpferdeprüfungen
  • WFFS frei!
  • Stutenstamm der Norm (Schridde 381)

Anerkannt für: Westfalen, Rheinland, Hannover

Züchter: Aan de Stegge, NL
Besitzer: Claudia Heicke, Haßloch

Frischsamen Anzahlung : 250 €
Rest bei Trächtigkeit am 01.10.2020: 650 €

(TG für EU und USA verfügbar)

NRW Botschafter Arcachon – Seriensieger in Reitpferdeprüfungen!

Arcachon war Prämienhengst und Reservesieger der Hauptkörung in Münster Handorf 2017. Mit einem der besten Dressurergebnisse von 8,11 absolvierte er dreijährig den 14-Tage Test in Neustadt Dosse. Zuvor beeindruckte er im Sommer 2018 mit drei Start-Ziel Siegen in Reitpferdeprüfungen, eine Serie, die er vierjährig fortsetzte und zwei weitere Reitpferdeprüfungen gewann, darunter der Sieg mit 8,6 im NRW Nachwuchsmeeting 2019 in Wickrath.

Den größten Erfolg seiner noch jungen Karriere feierte der patente Hengst dann im September 2019 auf dem Bundeschampionat in Warendorf. Dort war er Sieger in der Finalqualifikation und gewann nach einem spannenden Finale der 4-jährigen Hengste die Bronzemedaille!

Von der Güte seiner ersten Fohlen in diesem Jahr konnten wir uns in diversen Züchterställen und anlässlich unserer Fohlenschau und überzeugen. Aufgrund seines vielversprechenden ersten Fohlenjahrgangs und der sportlichen Erfolge ehrte das Westfälische Pferdestammbuch Arcachon anlässlich der Hauptkörung 2019 mit dem Kürzel „NRW“.

Der bildschöne Arcachon ist hochaktuell und überaus sportlich gezogen mit vier S-Siegern in der direkten väterlichen Abstammung, darunter mit Apache, Blue Horse Hotline und TCN Partout gleich drei internationale Grand Prix Sieger.

Sein Vater, der viel zu früh gestorbene Apache gehörte zu den erfolgreichsten Vererbern des KWPN in den Niederlanden und hat eine geradezu märchenhafte Karriere in Zucht und Sport vorzuweisen. Unter Emmelie Scholtens wurde er 2015 in den niederländischen Olympia-Kader berufen und war für die Europameisterschaften in Göteborg nominiert. Mit seinen noch jungen Nachkommen dominierte er die Körungen in s'Hertogenbosch und verfügt mittlerweile auch in Deutschland über zehn gekörte Söhne.

Großvater Hotline gewann bereits 2013 seinen ersten Grand Prix Special. 2016 zählte er zum siegreichen dänischen Nationenpreisteam in Odense und auch beim CHIO in Aachen trug er mit bemerkenswerten Ergebnissen über 70 Prozent zum Erfolg des dänischen Teams bei. Der CDIO in Aachen wird auf Fünf-Sterne Niveau ausgeritten, die dänische Mannschaft gewann dort die Bronzemedaille. In Deutschland stellt er mit Hermes unter Uwe Schwanz seinen erfolgreichsten Sohn im internationalen Grand Prix-Sport.

Der dritte Vater Sunny Boy ist ein direkter Spross der bedeutenden Stutenfamilie der Finnländerin und hat St.Georg gewonnen. Mit besonderem Vergnügen denkt Reitmeister Johann Hinnemann noch heute an TCN Partout, den vierten Vater des Arcachon, der unter Anky van Grunsven internationale Erfolge feierte und seinerzeit auf höchstem Niveau zum deutsch-niederländischen Kräftemessen im Dressurviereck beitrug.

In den Niederlanden gezogen entspringt der Mutterstamm des westfälisch gebrannten Arcachon der hannoverschen Stutenfamilie der Norm (Schridde 381), die eine beeindruckende Vielzahl überaus erfolgreicher Sportpferde hervorgebracht hat. Die dritte Mutter Ofurstinels von Partout/T. ist rechte Schwester des Grand Prix erfolgreichen und gekörten Rafurstinel von Rubinstein und dessen ebenso gekörten Bruders Refurstinels von Rubinels.
Über Gotthard und Furioso II hat dieser Stamm gleich ein halbes Dutzend weiterer gekörter Hengste in enger Verwandtschaft zu Ofurstinels hervorgebracht, darunter die Vollbrüder Fürst Gotthard, Fürstengold und Fürstenstolz.
Auf diesen traditionsreichen Ursprung gründet die aktuell hohe Dichte internationaler 1,60 Springpferde wie Elwood von Esprit/Carsten Otto Nagel, Firth of Lorne/Katrin Eckermann, Check In und Lady Liberty/Gilbert Böckmann, Kashmir van Shuttershof u.v.m.

 

 

Pedigree

 
Apache UB 40 Olivi
Kilucienne
Tolanda Krack C
Olanda
Hofurstinels Hotline Hofrat
De Nira
Surstinels Sunny-Boy
Ofurstinels
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen