Menü
Logo
Hengste
DE EN
Johann Hinnemann - Krüsterhof Dressurstall

Ellis

v. Escolar - Dimaggio - Florestan I
braun - geb. 2016 - 171 Stckm.

  • 2018 gekört in Münster Handorf 2018
  • 2020 Dressursieger HLP Adelheitsdorf mit 9,09!
  • 2020 Reitpferde gewonnen mit 8,8
  • Vollbruder zu "Espe" (Eva Möller)
  • WFFS frei!

Anerkannt für: Rheinland, Westfalen, Hannover, Oldenburg und alle Süddeutschen Verbände

Züchter und besitzer: Walter P.J. Droege, Düsseldorf

Frischsamen Anzahlung: 100 €
Rest bei Trächtigkeit am 01.10.2020: 850 €

(TG für EU und USA ab Herbst 2020 verfügbar)

Ellis – immer wieder „9“!

Leistungsprüfungssieger und Sieger in Reitpferdeprüfungen - der vierjährige Ellis macht in seiner noch jungen Sattelkarriere einfach alles richtig!
In Fröndenberg gewann Ellis Anfang Juni überlegen die Reitpferdeprüfung mit 8,8 und legte einmal mehr Zeugnis ab von seiner überdurchschnittlichen Qualität unter dem Sattel. Gleich drei Mal die „9“ gab es für Galopp, Schritt und Ausbildung dieses kompletten Youngsters. Es war das erste Turnier für den jungen braunen Hengst in diesem Jahr unter dem Sattel von Steffi, die Ellis seit dem letzten Jahr ausbildet.

Bereits im Mai 2020 machte Ellis Schlagzeilen, als er die 14-tägige Veranlagungsprüfung in Adelheidsdorf ebenso überlegen mit 9,09 als dressurbetonter Prüfungssieger absolvierte. Ellis war der einzige Hengst, dem nicht nur die Richter mehrfach "9-er Qualität" attestierten, auch der Fremdreiter fühlte sich „sehr gut“ im Sattel! Grundgangarten, Interieur und Rittigkeit, diese Einzelnoten sprechen für sich:
9,00 9,00 9,00 8,50 9,50 9,00 9,50 7,00 9,25

Ellis ist ein Sohn des Escolar aus der Zucht und in Besitz der Familie Walter Droege und Vollbruder zu Espe, Bundeschampionatsfinalistin und Finalistin der WM der jungen Dressurpferde in Ermelo. „Rittigkeit“ ist in diesem Pedigree ein Selbstverständnis, Leistung ist kein Zufall.

Vater Escolar dominierte das Reitpferdeviereck der Westfalenwoche in Münster Handorf mit nie gesehenen zweistelligen Nachkommenzahlen bereits aus seinen ersten beiden Jahrgängen. Allein 2018 fanden neun seiner Nachkommen den Weg in die Medaillenränge. Der rote Faden dieser Nachzucht ist „der Motor hinten“. Unter dem Sattel von Reitmeister Hubertus Schmidt avancierte Escolar zum Shooting Star im Dressurviereck und befindet sich züchterisch und sportlich auf dem Weg in die Weltspitze. Zehnjährig hat er 2019 sowohl Grand Prix als auch Grand Prix Special gewonnen und wurde in den deutschen Olympiakader berufen.

Muttervater Dimaggio, seinerzeit selber Weltmeister der fünfjährigen jungen Dressurpferde in Arnheim, zählt zu den Rittigkeitsvererbern und Sportpferdemachern der internationalen Dressurpferdezucht. Seine züchterische Karriere begann Dimaggio in England und stellt aus dieser Zeit mit Half Moon Delphi bereits die Britische Team Vize-Weltmeisterin in Caen/FRA und Nationenpreis-Vierte in Aachen. Aktuell ist es Duke of Britain unter dem Sattel von Fredric Wandres, der im internationalen Sport von sich reden macht. Siege im Grand Prix Special und der Kür verbuchte das Paar bereits in Hamburg, Hagen und London Olympia. Im Rheinland vertreten Discovery OLD und Heiner Schiergen das sportliche Erbe des Dimaggio auf höchstem Niveau mit aktuell zwanzig Siegen in Drei-Sterne Prüfungen und hohen Erfolgen in Vier-Sterne Prüfungen. Discovery war fünf- und sechsjährig Finalist und Bronzemedaillengewinner der WM der jungen Dressurpferde in Verden. Mit dem gekörten Auheim's Del Magico, Silbermedaillengewinner der WM der jungen Dressurpferde in Verden, und Bartlgut's Duccio stellt Dimaggio derzeit zwei weitere internationale Vier-Sterne Kandidaten für Österreich im Sport. Züchtern in Westfalen wohlbekannt ist Dimaggio's Tochter Dimma, 2012 Siegerstute der Eliteschau in Münster Handorf.  

Als dritter Vater in Ellis' Pedigree zeichnet der Stempelhengst Florestan verantwortlich für unumstrittene Vererbungsqualität und Rittigkeit.
Neben Ellis und Espe befinden sich zwei weitere junge Vollgeschwister dieser Passerpaarung in den sportlichen Startlöchern. Zu den sportlichen und züchterischen Vertretern dieses Stammes zählen u.a. Felix Hassmanns SL Brazonado, aktuell Sieger in Leipzig/1,45, und der Warendorfer Landbeschäler Damiani.

 

 

Pedigree

 
Escolar Estobar NRW Ehrentusch
Florence
St.Pr.St. Farah Dina L Fürst Piccolo
Verb.Pr.St. Samira
Verb.Pr.St. Delice Dimaggio Don Primero
Winnipeg
Verb.Pr.St. Fiels Florestan I
Pia
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen